Ziele

Das oberste Ziel von Green Sun Uganda ist es, für Kinderrechte einzutreten:

  • Kinder haben das Recht auf Bildung. Green Sun Uganda unterstützt Kinder, eine gute Schule besuchen zu dürfen, die auch Englischunterricht anbietet, damit sie die Chance bekommen, eines Tages eine Universität besuchen zu können.
  • Kinder haben das Recht auf Gesundheit. Genügend Nahrung und sauberes Trinkwasser bzw. eine medizinische Versorgung sind Grundvoraussetzungen hierfür. Green Sun Uganda besucht jede Woche die Kinder und sorgt dafür, dass es ihnen an nichts fehlt.
  • Kinder haben das Recht auf elterliche Fürsorge, eine gewaltfreie Erziehung und ein Dach über dem Kopf. Daher ist es wichtig, dass Kinder, die in irgendeiner Form misshandelt werden oder Waisen sind, in eine gute Unterkunft kommen, die Gewalt ablehnt und Sicherheit bietet. Green Sun Uganda sorgt dafür, dass solche Kinder zu geeigneten Verwandten oder Pflegeeltern kommen.
  • Kinder haben das Recht auf Förderung bei Behinderung. Green Sun Uganda gibt beeinträchtigten Kindern die Chance, eine angemessene Schulbildung bzw. eine spezielle Unterstützung zu erhalten. Ein Beispiel hierfür wäre Martin, der in einem Internat für Gehörlose in Jinja lebt (siehe Kinder).
  • Kinder haben das Recht auf Freizeit und Spiel. Green Sun Uganda garantiert, dass Kinder mindestens einmal im Jahr mit uns einen Ausflug machen dürfen (z.B. Besuch in einem Freibad etc.). Auch bekommen die Kinder zu Weihnachten und Silvester, zu ihrem Geburtstag oder anderen Festtagen ein kleines Geschenk, das vor allem aus Sachspenden zusammengestellt wird. Folgende Bilder zeigen den Ausflug am 2. Jänner 2017 in das King Fisher Safari Resort in Jinja:

Quelle: Unicef Österreich